30.06.2018, 20:00 Uhr, Carmina Burana, Holzkirchen

Carl Orffs »Carmina Burana« basieren auf einer mittelalterlichen Sammelhandschrift aus Benediktbeuern, die Liebes- und Trinklieder, satirische Dichtungen und geistliche Schauspiele enthält. Orff war von diesen Texten fasziniert und vertonte 1935/36 einige davon. In drei Teilen werden die Reize des Frühlings, Lust und Verdruss am Essen und Saufen, Freuden und Leiden der Liebe besungen. Eingerahmt wird das Werk von einem mächtigen Chor zu Ehren der Schicksalsgöttin Fortuna, die das Schicksal der Menschen bestimmt. Die Fassung für Solisten, Chor, zwei Klaviere und Schlagzeug hat Orffs Schüler Wilhelm Killmayer 1956 im Auftrag seines Lehrers eingerichtet. Musikalisch hat diese Version von Orffs Meisterwerk einen ganz eigenen Reiz: Die Verwendung von zwei Klavieren und Schlagwerk verleiht der ausgeprägten rhythmischen Ebene dieser Musik eine andere, noch intensivere Wirkung.

Eintritt im VVK: 26 €, Kulturkarte 23 €, Schüler/Studenten: 15 €; an der Abendkasse jeweils zzgl. 2 €

VVK: www.kultur-im-oberbraeu.de / 08024-478 505